Bild1Der mit 24 Treffern aktuell führende der Torschützenliste in der höchsten Spielklasse in Sachsen-Anhalt Alexander Gründler bleibt ein „Grün-Weißer“ und stürmt auch in den nächsten Jahren für den 1.FC ROMONTA Amsdorf.

„Wir sind sehr froh darüber, dass uns Alex erhalten bleibt. Er ist einer der Leistungsträger des aktuellen Aufschwunges und eine absolute Integrationsfigur im Verein, der sich mit der Erstellung und Pflege der Vereinshomepage auch außerhalb des Platzes im Verein einbringt.“ stellt Uwe Stieberitz (Vereinspräsident) erfreut fest.

Alexander Gründler kam bereits 2008 aus Schochwitz nach Amsdorf und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Torgaranten. In der aktuellen Saison hat er bereits nach 23 Spielen seinen Torrekord mit 24 Treffern aus der Vorsaison eingestellt. Anders als im Vorjahr stehen darüber hinaus auch schon 8 Vorlagen auf seinem Konto – das nicht zuletzt auch mit Blick auf die mit „Neu“-Trainer Egel umgestellte Spielweise und die Qualität seines Sturmpartners Pawel Kudyba.

Und Alexander Gründler meint dazu:

„Natürlich bleiben so viele Tore anderen Vereinen in der Verbands- & Oberliga nicht verborgen. Mir ist aber bewußt, dass ich nicht alleine dafür verantwortlich bin, sondern auch sehr von der Spielweise und der Qualität meiner Spielkameraden profitiere. Außerdem sehe ich, dass sich in Amsdorf etwas entwickelt und wir perspektivisch auch im oberen Drittel der Tabelle mithalten können. Es geht vorwärts im Verein und das nicht nur sportlich!“

Kommentare

1
MZ Bericht vom 29.04.16 | 1.FC Romonta Amsdorf 11:21 29. April 2016

[…] Hier findet Ihr den Vorbericht zum Spiel am Wochenende gegen Bernburg und zur Vertragsverlängerung von Alexander Gründler: […]